Encyclopaedia Aethiopica

Encyclopaedia Aethiopica Volume 1-5

Die Encyclopaedia Aethiopica umfasst fünf Bände

Erstmals wird für eine Kulturregion Afrikas mit der Encyclopaedia Aethiopica ein wissenschaftliches Sachlexikon vorgelegt. Es behandelt in fünf Bänden die wesentlichen Themen wie Landeskunde mit grundlegenden Daten zu Klima, Flora und Fauna, Geschichte, Völker, Sprachen, Literatur, Religion, Wirtschaft und Personen, die das Horn von Afrika definieren. In der regionalen Ausdehnung umfasst es Äthiopien und Eritrea, etwas weniger ausführlich Djibuti und Somalia sowie die Grenzgebiete von Sudan, Kenya und Tansania. Die behandelte Zeitspanne beginnt in vorchristlicher Zeit und reicht bis in die Periode nach Haile Selassie.

Knapp 600 Autoren aus über 30 Ländern haben fast 20 Jahre lang an der Veröffentlichung dieses in englischer Sprache abgefassten Werkes mit 4.365 Artikeln mitgewirkt, das ein Wissenschaftlerteam unter der Leitung von Professor Dr. Dr. Siegbert Uhlig und – für den letzten Band – Professor Dr. Alessandro Bausi wissenschaftlich und herausgeberisch im Hiob Ludolf Zentrum für Äthiopistik der Universität Hamburg vorbereitet hat. Stiftungen und Förderorganisationen, allen voran die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die ZEITStifung Ebelin und Gerd Bucerius, haben die Forschungsarbeiten mit erheblichen Finanzmitteln unterstützt.

Die Artikel bieten Karten, Tabellen, Abbildungen, Quellennachweise und weiterführende Literaturangaben. Extra für das Lexikon wurde ein (teilweise farbiges) Kartenwerk geschaffen, das wichtige Informationen und Überblicke enthält.
Alle Fachbegriffe werden erklärt, äthiopische Termini in Umschrift und Übersetzung geboten. Ein Generalregister im Umfang von 600 Seiten erschließt dem Benutzer die häufig über mehrere Bände verstreuten Informationen.

Die Enzyklopädie, die im Harrassowitz Verlag Wiesbaden erschienen ist, dient nicht nur Afrikawissenschaftlern, Historikern, Sprachwissenschaftlern und Ethnologen als Arbeitsinstrument, sondern wird von Politikern, internationalen Finanzforen, Hilfsorganisationen und Wirtschaftsvereinigungen als Informationsquelle genutzt.

Encyclopaedia Aethiopica
Band 1: A–C
2003. XXXII, 846 Seiten, 392 ill., gebunden
ISBN 978-3-447-04746-3 € 78,– (D)
Band 2: D–Ha
2005. XXXVIII, 1082 Seiten, 521 ill., gebunden
ISBN 978-3-447-05238-2 € 78,– (D)
Band 3: He–N
2007. XVIII, 1211 Seiten, 340 fig., 112 Karten, gebunden
ISBN 978-3-447-05607-6 € 78,– (D)
Band 4: O–X
2010. XXX, 1199 Seiten, 496 ill., gebunden
ISBN 978-3-447-06246-6 € 78,– (D)
Band 5: Y–Z
Supplementa, Addenda et Corrigenda, Karten, Index
2014. XXXII, 1270 Seiten, 140 ill., 128 Karten, 9 Tabellen, gebunden
ISBN 978-3-447-06740-9 € 78,– (D)